Anpassung an das Corporate Design

Stadt Halver

logo_halverAnwenderbericht von Nicole Schmies

„Rückfragen und Probleme werden jederzeit hilfsbereit, freundlich und kompetent aufgenommen und – fast immer – sofort gelöst. Die laufenden Updates des Programms zeigen, dass sich die Fa. STERNBERG den Wünschen und Anregungen der Kunden annimmt und hierdurch SD.NET fortlaufend verbessert.”

Schon im Jahr 2006 hat eine externe Organisationsuntersuchung den Einsatz eines elektronischen Ratsinformationssystems empfohlen, um die bis dahin teils sehr umständlichen internen Sitzungsvor- und –nachbereitungen bei der Stadt Halver zu optimieren.
Im Zuge der Einführung des Sitzungsdienstes SD.NET und des Ratsinformationssystems der Firma STERNBERG konnten diese Empfehlungen umgesetzt werden.

Die Sitzungsunterlagen, die vorher teils durch mehrere Verwaltungsgebäude getragen werden mussten, werden jetzt mittels Workflow allen am Vorgang Beteiligten (einschl. Bürgermeister) zur Verfügung gestellt. Ggf. erforderliche Änderungen und Korrekturen der Sitzungsunterlagen können direkt durch die Beteiligten im Dokument durchgeführt werden. Die Ersteller der Vorlagen sehen jederzeit, wo sich Ihre „Vorgänge“ befinden. Die Schriftführer der einzelnen Ausschüsse sehen auf einen Blick, welche Vorlagen für den Sitzungstermin vorgesehen sind, welche Vorlagen sich noch im Workflow oder ggf. sogar im Entwurfsstadium beim Sachbearbeiter befinden. Die Tagesordnung wird automatisiert erstellt und muss nur noch sortiert werden. Durch – teilweise – freiwilligen Verzicht auf gedruckte Sitzungsunterlagen haben die Rats- und Ausschussmitglieder dazu beigetragen, den Druck- und Versandaufwand erheblich zu reduzieren. Die Sitzungsunterlagen werden alternativ im Ratsinformationssystem „abgeholt“.
Die Stadt Halver verfolgt weiterhin mit großem Interesse den Einsatz des Moduls iRICH der Fa. STERNBERG. Vor Nutzung des Ratsinformationssystems der Fa. STERNBERG musste jede einzelne Sitzungsunterlage manuell im Internet hochgeladen werden. Der damit bedingte erhebliche personelle Aufwand konnte durch die Vollautomatisierung der Internetaktualisierung vollständig erspart werden.

Mit Hilfe der Volltextrecherche werden ältere Sitzungsunterlagen in einem Bruchteil der bisher dafür benötigten Zeit gefunden. Anschriften der Gremienmitglieder müssen nur noch zentral gepflegt werden. Das Layout des Ratsinformationssystems wurde von der Fa. STERNBERG 1:1 dem Design der städtischen Homepage angepasst und ist damit für den Nutzer auch optisch eine „städtische“ Seite. Diese Liste der Optimierungen ließe sich noch um zahlreiche weitere Teilaspekte fortsetzen.

Es hat jedoch nicht nur das Produkt der Fa. STERNBERG überzeugt, sondern vor allem auch das Team. Rückfragen und Probleme werden jederzeit hilfsbereit, freundlich und kompetent aufgenommen und – fast immer – sofort gelöst. Die laufenden Updates des Programms zeigen, dass sich die Fa. STERNBERG den Wünschen und Anregungen der Kunden annimmt und hierdurch SD.NET fortlaufend verbessert.

 

Screen_Halver

Das Ratsinfosystem der Stadt Halver

Kontakt

Nicole Schmies
Fachbereich 1 – Zentrale Dienste und Finanzen

Thomasstraße 18
58553 Halver
Telefon: +49 (0)2353 73-112
Fax: +49 (0)2353 73-116
E-Mail: n.schmies@halver.de
www.halver.de

 

Über die Stadt Halver

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 17.200
Ratsmitglieder: 37
Kunde seit 2007
Module: Sitzungsdienst ,Ratsverzeichnis, Schnittstelle Outlook, Ratsinfosystem, Abrechnung